CARF-Stiftung

15 Januar, 24

Blog

10 Minuten mit Jesus

Warum empfehlen wir Ihnen, jeden Tag 10 Minuten mit Jesus zu hören?

Ein Abschnitt aus dem Evangelium, eine Idee, eine Anekdote und ein Priester, der zu Ihnen spricht und mit dem Herrn spricht und Sie einlädt, Ihre Intimität mit Gott zu teilen. Ein praktischer und zugänglicher Weg, um ein aktives geistliches Leben zu führen und Ihre Beziehung zu Gott zu pflegen, selbst inmitten eines schnelllebigen Lebens.

Die 10 Minuten mit Jesus (10mcJ) haben ein Ziel: den Zuhörern das Leben Christi näher zu bringen. Die Schönheit des Lebens Jesu, seine Lehre und Tugenden zu zeigen und als "Lautsprecher" zu dienen, um die Herzen der Menschen zu berühren und sie näher zu Gott zu bringen.

Darüber hinaus hat 10 Minuten mit Jesus beschlossen, dass Spenden, die über seinen YouTube-Kanal getätigt werden, zu den von der CARF-Stiftung finanzierten Studienstipendien für Diözesanpriester, Seminaristen und Ordensmänner und -frauen im Dienst der Kirche auf der ganzen Welt beitragen werden.

Wie kann ich auf YouTube spenden? Die Super Dank

YouTube hat kürzlich die Möglichkeit aktiviert, Spenden über eine Schaltfläche namens Super Dankdie es den Urhebern von Inhalten ermöglicht, Einnahmen zu erzielen und mit Nutzern zu interagieren, die ihnen mehr Wertschätzung für ihre Inhalte entgegenbringen wollen als die einfache Wie o Me gusta, das kennen wir alle.

In jedem 10-minütigen Video mit Jesus erscheint eine Dankeschön-Schaltfläche. Wenn Sie darauf klicken, haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Beträge zu spenden.

10 minuten mit jesus 2

Was sind 10 Minuten mit Jesus?

Dieser Inhalt mit dem Titel 10 Minuten mit Jesus umfasst Audios die von Priestern aufgenommen wurden, mit dem Ziel, beim Beten zu helfen. Das Projekt wurde 2018 auf Anregung von Maria Feria, einer Mutter und Lehrerin, ins Leben gerufen. Mit Blick auf die Sommerferien schlug Maria dem Kaplan ihrer Schule vor, kurze spirituelle Gespräche aufzunehmen, um sie während dieser Ferien mit ihren Kindern und Jugendlichen zu teilen.

Auf Drängen der Mutter stimmte Don José María García de Castro, ein in der Prälatur Opus Dei inkardinierter Priester, zu. Er richtete eine erste Audioaufnahme ein, wobei er sein eigenes Mobiltelefon und eine einfache und verständliche Sprache verwendete. 

Bei dieser ersten Gelegenheit dachte Don José María daran, über alltägliche Dinge zu sprechen und darüber, wie man das Evangelium dem täglichen Leben näher bringen kann. Konkret erzählte er vom Inhalt eines Briefes, den ihm ein Junge geschickt hatte, der mit den Nonnen von Mutter Teresa von Kalkutta in einem Kinderheim in Nairobi, Kenia, zusammengearbeitet hatte. 

In dem Brief erzählt der junge Mann dem Priester unter anderem von einem der Momente, die ihn während seines Aufenthalts in Afrika am meisten geprägt haben. Genauer gesagt, als eine Schwester der Nächstenliebe ihn bat, ein Baby zu halten, das nicht aufhören wollte zu weinen, und ihn einlud, ihm etwas Zuneigung zu geben.

Der junge Mann fror, weil das Baby so heiß vor Fieber war, aber die Worte der Nonne beruhigten ihn. Sie begann, den Kleinen zu gurren, ihn zu streicheln, ihn anzulächeln und zu küssen. Das Kind hörte auf zu wimmern und lächelte. Ein paar Sekunden später schlief es ein. Die Studentin bemerkte jedoch, dass das Kind nicht mehr atmete und rief die Schwester der Nächstenliebe an, die den Tod des Kindes bestätigte. 

"Sie wusste, dass das Kind im Sterben lag, und als sie mir in die Augen schaute, sagte sie zu mir: Er ist in Ihren Armen gestorben und Sie sind der Liebe, die Gott ihm für die Ewigkeit schenken wird, ein paar Sekunden voraus", sagte der junge Mann in dem Brief, der Don José María dazu inspirierte, in diesem ersten Audio darüber zu sprechen, wie jeder Mensch in seinem täglichen Leben diesen Himmel voranbringen kann, indem er Streit zu Hause vermeidet, seine Lieben anlächelt oder freundlich zu anderen ist. 

Die Kinder von Maria Feria nahmen die Botschaft auf. Der Priester nahm ein zweites Audio auf und ein drittes und dann viele weitere.

10 Minuten mit Jesus werden immer mehr

Don José María kontaktierte andere befreundete Priester, um sich diesem spannenden Projekt anzuschließen. So entstand die erste WhatsApp-Gruppe und Menschen aus der ganzen Welt begannen, sich dieser Initiative als Hörer anzuschließen. Bis zum Ende des Sommers 2018 empfingen täglich Tausende von Menschen diese Audios. Die Priester beschlossen, bis heute weiterhin 10 Minuten aufzunehmen.

Im Moment ist das Team von 10 Minuten mit Jesus über die ganze Welt verteilt. Sie kennen sich nicht, sie sind durch das Internet und die Liebe zu Jesus Christus vereint.

Heute ist 10 Minuten mit Jesus zu einem Massenphänomen geworden. Das liegt an seiner Fähigkeit, sich an die Bedürfnisse und den Lebensstil der Menschen anzupassen. Es bietet einen bequemen Zugang zu Spiritualität und Reflexion in einer hektischen Welt. Es bietet eine riesige Vielfalt an Kanälen, um ein sehr unterschiedliches Publikum anzusprechen. Und es ist zu einem wertvollen Instrument für diejenigen geworden, die ihr spirituelles Leben inmitten des Alltags stärken wollen.

"Wir Priester sprechen sehr seltsam, und das wollen wir nicht. Hier sprechen wir klar und deutlich, um verstanden zu werden.

Javier Sánchez-Cervera, Pfarrer von San Sebastián de los Reyes.
Sie können sich 10mcJ in mehreren Sprachen anhören

Die 10 Minuten mit Jesus haben einen YouTube-Kanal, wo Sie die Möglichkeit haben, die Inhalte zu genießen. Der Kanal hat mehr als 147.000 Abonnenten und bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten. Hier finden Sie die Audios übersetzt in Englisch, Portugiesisch, Französisch und Deutsch.

"Trotz aller Schwierigkeiten hat die Welt 400.000 Priester, die den Herrn anbeten und sich ihm widmen und allen Seelen unabhängig von ihrem Glauben dienen. Und wie könnte man die Ausbildung von Diözesanpriestern und Seminaristen sowie von Ordensleuten besser unterstützen als mit einer Ausbildung an den von der CARF-Stiftung unterstützten Universitäten".

Javier Sánchez-Cervera, Pfarrer von San Sebastián de los Reyes.

Kanäle, auf denen Sie die 10 Minuten mit Jesus empfangen oder anhören können  

Sie können sich 10 Minuten mit Jesus auf einer Vielzahl von Plattformen und Apps anhören. 10mcJ hat eine eigene App, die Sie auf Ihr Apple- oder Android-Gerät herunterladen können. Dort können Sie die Audios direkt anhören. Mit diesem Tool bringt 10 Minuten mit Jesus den Inhalt von mehr als 700 Audios auf Ihr Gerät, die täglich aktualisiert und nach Themen, Altersgruppen, Priestern und mit Links zu weiteren Inhalten im Zusammenhang mit der Meditation des Tages geordnet werden.

Die APP arbeitet im Hintergrund, die Audios können bei ausgeschaltetem Bildschirm oder beim Öffnen anderer Anwendungen angehört werden. Außerdem bietet sie Ihnen verschiedene Möglichkeiten wie den kostenlosen Zugang zu den täglichen Audios und Vorschläge für andere Audios, die Ihnen helfen können. Außerdem können Sie in der Datenbank nach Meditationen suchen. Und es bietet Zugang zu den Bibelzitaten, die jede Meditation begleiten, oder zu jedem anderen relevanten Text. 

Auf der anderen Seite gibt es einen Bereich, in dem Sie Ihre eigenen Notizen in Form eines spirituellen Tagebuchs machen können. Und Sie können Audios auf Ihr Gerät herunterladen, um sie offline zu hören.

Es sind auch andere Kanäle verfügbar, damit Sie die 10 Minuten mit Jesus nicht verpassen. Die Wahl der Plattform hängt von Ihren persönlichen Vorlieben und dem von Ihnen verwendeten Gerät ab.

  • Whatsapp
  • Spotify
  • Apple Podcasts
  • Google Podcasts
  • Spreake
  • Telegramm
  • Podtail
  • Ivoox
  • Alexa, verbinden Sie die 10 Minuten mit Jesus Fragen Sie ihn direkt!

"Das Team von 10mcJ ist derzeit über die ganze Welt verstreut. Wir kennen uns nicht einmal untereinander. Wir sind durch das Internet und die Liebe von Jesus Christus vereint. Priester und Laien aus den USA, Mexiko, England, Spanien, Kolumbien, Kenia und den Philippinen bilden das Team, das es Zehntausenden von Menschen auf der ganzen Welt ermöglicht, über WhatsApp, Spotify, Telegram, Instagram, YouTube, Ivoox, Apple Podcast, Google Podcast in fünf Sprachen 10 Minuten pro Tag im Gespräch mit Jesus zu verbringen". 

Javier Sánchez-Cervera, Pfarrer von San Sebastián de los Reyes.

Finden Sie den Moment, stellen Sie sich vor, dass Sie bei Ihm sind und geben Sie die spielen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Organisatoren dieser Initiative auch den direkten Kontakt zu den Priestern anbieten. Das heißt, dass jeder, der einen der Priester des Teams 10 Minuten mit Jesus kontaktieren möchte, dies über ein Formular auf der Website tun kann. 

Teilen Sie das Lächeln Gottes auf Erden.

Wir ordnen Ihre Spende einem bestimmten Diözesanpriester, Seminaristen oder Ordensmann zu, so dass Sie seine Geschichte kennen und für ihn mit seinem Vor- und Nachnamen beten können.
JETZT SPENDEN
JETZT SPENDEN